Interview mit dem Direktor "Marco Di Agostino"

Warum Orbitlingua, um Italienisch zu lernen?

Orbitlingua ist eine dynamische, expandierende Sprachschule in Orbetello, einer charakteristischen Stadt am Meer, an der Südküste der Toskana gelegen, im Herzen der Region "Maremma". Ihre außerordentliche Lage inmitten einer bezaubernden Lagune, umgeben von kilometerlangen, naturbelassenen Sandstränden, geschützten Naturreservaten und schönen Inseln, und das weniger als zwei Stunden von Florenz, Rom, Siena und Pisa entfernt, ist ein idealer Ort, um die italienische Sprache zu lernen und einen schönen Urlaub zu verbringen.

Was ist die Philosophie der Schule?

Unsere Philosophie bietet unseren Studenten nicht nur die Möglichkeit, die italienische Sprache zu lernen oder ihre Sprachkenntnisse in kürzester Zeit zu verbessern, sondern auch die italienische Kultur sowie Land und Leute kennenzulernen und einen interessanten und angenehmen Urlaub in Orbetello zu einem günstigen Preis zu verbringen.

Was unterscheidet ihre Schule von den anderen?

Wir akzeptieren immer nur eine limitierte Anzahl an Studenten auf einmal, was die hohe Qualität all unserer Dienstleistungen garantiert, die freundliche Atmosphäre und stetige Hilfe bei allen Bedürfnissen und Wünschen der Studenten. Außerdem organisieren wir sorgfältig studierte und abwechslungsreiche Programme von außerschulischen Aktivitäten, welche thematische Exkursionen und spezielle Events einschließen, bei denen die Studenten viele, verschiedene Aspekte der italienischen Kultur kennenlernen können.

Woher kommt der größte Teil ihrer Studenten?

Der größte Teil unserer Studenten kommt aus ganz Europa, aber wir haben auch viele Studenten aus den USA und 10% aus anderen Ländern.

Wie sieht es mit den Qualifikationen Ihrer LehrerInnen aus?

All unsere LehrerInnen sind Muttersprachler und haben einen Universitätsabschluss. Sie werden ständig weitergebildet, und haben eine Erfahrung von mindestens einem Jahr im Unterrichten von Italienisch als Fremdsprache. Unterrichten in Orbitlingua bedeutet, in einer freundlichen Atmosphäre mit einer kleinen Anzahl von Studenten zu unterrichten. Das gibt den LehrerInnen die Möglichkeit, besser auf jeden einzelnen Studenten einzugehen und lebendige, interessante und unterhaltsame Unterrichtsstunden zu organisieren.